Geocaching I – Alles rund um die moderne Schatzsuche [Rezension]

Wenige Tage vor Weihnachten schickte mir der Conrad Stein Verlag die mittlerweile schon siebte überarbeitete Auflage Markus Gründels Cacher-Bibel “Geocaching I – Alles rund um die moderne Schatzsuche” zu. Trotz der ach so stressigen Weihnachtszeit habe ich mir die Zeit genommen, dass Buch durchzulesen, es mit anderen zu vergleichen und den folgenden Beitrag zu verfassen.

Hinweis bezüglich der Produktvorstellung: Ich habe das Produkt vom Conrad Stein Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, darf es behalten und für meine Zwecke verwenden. Ich habe keine Vorgabe, was ich im Folgenden schreiben muss, sondern lege lediglich meine Meinung dar, welche dadurch keinesfalls beeinflusst wird.

Das Buch:

„Geocaching I – Alles rund um die moderne Schatzsuche“ ist der erste einer dreiteiligen Bücherreihe, welche vom Autor und Geocacher Markus Gründel verfasst und vom Conrad Stein Verlag vertrieben wird. Das Buch soll auf bis zu 224 Seiten vor allem Neulingen Grundwissen über unser schönes Hobby vermitteln und als Nachschlagewerk bei allgemeinen Fragen dienen.

 

 

Unterschied zu vorherigen Auflagen:

Da ich kein älteres Exemplar vorliegen habe, kann ich lediglich, die mir zugekommenen Veränderungen darlegen. Laut Verlag wurde beispielsweise der Echtzeitcache und der Challenge-Cache hinzugefügt, sowie neue Internetforen und Bücher in der Link – und Literatursammlung ergänzt. Generell hatte ich beim Lesen das Gefühl, dass das Buch sehr aktuell ist. Die genannten Zahlen wirkten plausibel und zahlreiche Informationen wurden offensichtlich aktualisiert.

Mein Erfahrungsbericht:

Das Buch las sich überaus gut, es war schön geschrieben und auch für Laien verständlich. Durch Geschichten des Autors Markus Gründel wird auf einer persönlichen Ebene dargelegt, was Geocaching ist, wo es herkommt, wie es funktioniert und so weiter. Von Seite zu Seite taucht man tiefer in die Materie ein und die Faszination von Geocaching wird deutlich. Die Einteilung in wenige Kapitel mit einigen Unterthemen gibt eine gewisse Struktur, wodurch Nachschlagen bestimmter Themen wesentlich einfacher wird. Das Kapitel „Ausrüstung” finde ich dabei grundsätzlich sehr gut, wobei ich mich teilweise gefragt habe, warum so viele, “unpassende” Gegenstände aufgelistet waren. Oder warum soll mir ein Geocaching-Einführungs-Buch aufzeigen, dass ich zum Beispiel gefütterte Handschuhe oder eine Thermosflasche im Winter mitnehmen könnte. Das hat rein gar nichts mit Geocaching zu tun und ist auch für Nicht-Geocacher klar  – man möchte als Muggel schließlich auch nicht frieren. 😉

 

 

Fazit:

Der Schreibstil, die Aufmachung und vor allem das persönliche, was man bei Markus’ Büchern vorfindet, gefällt mir sehr. Ich war beeindruckt, dass selbst mir, als „erfahrenem Cacher“, manche Dinge neu waren. Dadurch ist es aus meiner Sicht nicht ausschließlich ein Handbuch für Anfänger, sondern auch für Fortgeschrittene. Die über 130 Abbildungen dienen der visuellen Veranschaulichung der besprochenen Themen, wem aber eine spielerische Darstellung durch Zeichnungen besser gefällt, der kann auf das thematisch ähnliche Buch „Geocaching III“ zurückgreifen. Dieses bietet gekürzt ähnliche Informationen, nur nicht so umfangreich, wie in „Geocaching I“. Wer sich aber für „Geocaching I“ interessiert, dem kann ich den Kauf nur wärmstens empfehlen – vor allem für Neulinge ist das Buch perfekt, da die wesentlichen Grundlagen aufgeführt sind, die jedem Neuling zugutekommen werden – das kann ich euch versprechen! Wenn man aber bereits eine ältere Auflage des Buches besitzt, ist kein Neukauf notwendig, da meines Erachtens wirklich nur Statistiken und kleinere Dinge verändert wurden.

 

Geocaching I - Alles rund um die moderne Schatzsuche

12.90 €
8.8

Schreibstil

9.5/10

Anfängerfreundlichkeit

9.0/10

Preis / Leistung

8.5/10

Design / Aufmachung

8.0/10

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.